Die versteckteste Funktion in Apple Notes: das Lineal

Apple Notizen App hat ein Lineal! Damit lassen sich perfekte Geraden mit dem Apple Pencil ziehen und so auch komplexe geometrische Figuren abbilden. Sie glaube, dass ich Ihnen einen Bären aufbinde? Ich muss Sie enttäuschen. Eine ähnliche Geschichte hat sich Anfang der 70er Jahre an der Westküste.. okay, Spaß beiseite.

Aber es ist wahr. Apple hat tatsächlich eine Lineal-Funktion in seiner Notizen-App versteckt, die mir bis vor kurzem aber auch völlig unbekannt war. Und ich wette, dass es 99% der Nutzer*innen auch so geht. Und das ist nicht verwunderlich. Apple hat die Funktion nämlich geradezu begraben.

Lineal nur bei Zeichnungen

Das Problem ist nämlich, dass das Lineal nicht in der Standardansicht verfügbar ist — obwohl man auch in einer gewöhnlichen Notiz handschriftlich schreiben kann. Um zum Lineal zu kommen, muss man allerdings zunächst auf das kleine Plus-Symbol am unteren Rand einer Notiz gehen und Zeichnung hinzufügen auswählen.

In der Folge öffnet sich eine virtuelle Leinwand und in der Werkzeug-Übersicht am unteren Rand gesellt sich plötzlich ein Lineal zu den Stiften, das vorher nicht verfügbar war. Klickt man es an, legt es sich wie ein „echtes“ Lineal über den gesamten Bildschirm und kann hin- und hergedreht werden. Drehen kann man es, indem man das Lineal mit einem Finger „festhält“ und mit dem anderen bewegt. Besonders praktisch ist dabei, dass der Neigungswinkel angezeigt wird, sodass man das Lineal gradgenau anlegen kann. Ist das Lineal einmal ausgerichtet, werden alle Striche, die man mit dem Apple Pencil zeichnet, automatisch entlang des virtuellen Lineals gezeichnet. Man muss dabei nur grob entlang des Lineals zeichnen. Alles andere übernimmt Notes.

Man muss aber auch gar nicht die Tool-Leiste nutzen, um auf das Lineal zuzugreifen. Es reicht auch, einfach nur zwei Finger auf den Bildschirm zu legen und kurz zu warten. Dann erscheint das Lineal nämlich auch so und verschwindet auch wieder, wenn man den Strich gezogen hat. Das ist ein sehr angenehmer und natürlicher Workflow und deutlich besser, als das Lineal immer wieder an- und abzuwählen.

Hier noch ein kurzer Screenflow, der das Gesagte veranschaulicht:

Screenflow zur Nutzung des Lineals in Apple Notes

Auf dem Mac funktionier das übrigens nicht. Hier sind Zeichenfunktionen nicht vorhanden.

Photo by Christian Kaindl on Unsplash.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.